Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein frohes und gesundes neues Jahr, verbunden mit er Hoffnung, dass sich im Frühjahr die Einschränkungen im täglichen Schulalltag für uns alle verbessern werden. Wir bitten Sie darum, zur Beschränkung von Kontakten im öffentlichen sowie im privaten Leben, Ihre unabdingbare Inanspruchnahme einer Betreuung zu prüfen. Durch die veränderte Personalsituation in den Ferien sowie eine veränderte Anmeldung der Kinder wird es zu einer anderen Zusammensetzung der einzelnen Gruppen kommen.

Durch die vom Senat beschlossenen Maßnahmen zur Eindämmung der Coronapandemie bieten wir in den Winterferien vom 01.02.2021 bis zum 05.02.2021 eine Notbetreuung für unsere Schülerinnen und Schüler an. Die Notbetreuung findet im Haus B statt. Unsere Kernbetreuungszeit in der Notbetreuung ist von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr.

Die Notbetreuung umfasst in der Regel für die Jahrgangstufen 1 bis 3 die Zeit von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr. Für alle anderen Jahrgangsstufen umfasst die Notbetreuung in der Regel die Zeit 8:30 Uhr bis 15.00 Uhr. Die erweiterte Notbetreuung von 6:00 Uhr bis 7:30 Uhr sowie von 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr ist für Kinder der Jahrgangsstufe 1 bis 3 möglich. Für die erweiterte Notbetreuung benötigen wir einen separaten Arbeitszeitnachweis, aus dem hervorgeht an welchen Tagen Sie die erweiterte Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen. Dies betrifft die Arbeitszeit vor 7:30 Uhr und nach 16:00 Uhr.

Die Rückmeldung über den Bedarf der Notbetreuung erfolgt bitte zeitnah zwecks Planung unsererseits. Ein Kind darf nur betreut werden, wenn das Kind keine Krankheitssymptome aufweist und nicht im Kontakt mit SARS-CoV-2 infizierten Personen steht.

Gleichzeitig möchten wir nicht vergessen uns bei Ihnen für die bisherige Hilfe zu bedanken. Wir bitten auch weiterhin uns in der Eindämmung der Pandemie zu unterstützen.

Mit freundlichen Grüßen

Das Erzieherteam der Johann Strauß Schule