Spielzimmer Haus A: 030 / 54984431

Spielzimmer Haus B: 030 / 54801165

Der Hort

An der Johann-Strauß-Schule arbeiten derzeit 24 Erzieher in 18 Gruppen. 400 Kinder der Schule besuchen den offenen Ganzbetrieb. Die Hortleitung ist Frau Scheibel und die stellvertretende Leitung ist Frau Fischer.

Die Schule ist ein Ort für Kinder, an dem sie sich sicher und geborgen fühlen. Unser Team von 23 ErzieherInnen betreut in der eFöB zur Zeit 417 Kinder (Stand September 2019) von der 1. bis zur 4. Klasse, mit gesonderter Antragstellung zum Teil auch bis zur 6. Klassenstufe.

Außerdem werden die Schüler, die keinen Hortvertrag haben im Rahmen der verlässlichen Halbtagsgrundschule im Zeitraum von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr kostenlos betreut.

Alle Kinder haben die Möglichkeit, nach vorheriger Anmeldung an der Mittagsversorgung kostenfrei teilzunehmen (Berliner Senatsbeschluss 2019).

Ziel unserer pädagogischen Arbeit im Freizeitbereich ist es, personale Kompetenzen der Kinder zu

stärken. Vorrangig geht es darum, dass SchülerInnen auf Ihre eigenen Stärken vertrauen und Erfolgserlebnisse wahrnehmen, aber auch mit Misserfolgen und Ängsten umgehen lernen. Selbstvertrauen und ein positives Selbstwertgefühl haben einen Einfluss auf das selbständige Arbeiten und Spielen, eigene Handlungen zu planen, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen. Die Vermittlung sozialer Kompetenzen, wie die Aufnahme und Gestaltung von

Beziehungen, die geprägt sind von gegenseitiger Anerkennung und Wertschätzung, ist ebenfalls ein Bildungs- und Erziehungsziel unserer Hortarbeit. Wir ermöglichen unseren Kindern eine bedürfnis- und interessenorientierte Freizeitgestaltung. Im „Tätig sein“ erweitern die Kinder ihre Kompetenzen und ihr Wissen.

Die Kinder werden angeleitet und befähigt ihre Freizeitaktivitäten weitgehend selbst zu bestimmen, da die eigene Auswahl von Tätigkeiten wesentlich zur Persönlichkeitsentwicklung beiträgt.

Betreuung der Kinder in der Ferienzeit:

Unser Hort ist auch in der Ferienzeit von 6.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Die Betreuung erfolgt in Abhängigkeit der Betreuungsmodule. In dieser Zeit wird ein vielfältiges, abwechslungsreiches Programm angeboten, welches eine sorgfältige Vorausplanung der Aktivitäten einschließt.

Die Ferienkinder sind verschiedenen Gruppen zugeordnet. Eltern und Kinder unserer Schule können sich vor Ferienbeginn die Planung auf der schuleigenen Internetadresse ansehen.

Vormittags bieten wir unseren Hortkindern die vorab organisierten und gebuchten Veranstaltungen in und außerhalb der Schule an.

Ergänzend haben die Kinder die Möglichkeit, eigene Spielideen entsprechend ihrer individuellen

Interessen und Neigungen umzusetzen.

Unser Tagesablauf gestaltet sich in der Ferienzeit wie folgt:

– 8.30 Uhr spätester Treffpunkt in der Schule

– persönliche Anmeldung und zum Ende der Hortbetreuung persönliche Abmeldung

– gemeinsames Frühstück, Besprechung des Tagesablaufes, Abgabe der Eintrittsgelder und

Kontrolle der Fahrausweise

– zeitlich versetztes Mittagessen in den Gruppen

– nach dem Mittagessen individuelle Entspannungs-, Erholungs- und Spielphasen in verschiedenen

Spielbereichen innerhalb und außerhalb des Gebäudes

Dafür stehen den Kindern verschiedene Beschäftigungsmaterialien zur Verfügung. Sie können außerdem ihre privaten Spiele nutzen. Die Kinder sind dafür jedoch selbstverantwortlich.